Gemeindevertretung neu

Diese Frauen und Männer vertreten ab Juli 2018 die Anliegen der Pfarrgemeinde (ohne Titel in alphabetischer Reihenfolge):

Es sind Menschen aus verschiedenen Berufen und Altersgruppen, Menschen aus fast allen Bereichen und Gruppen unserer Gemeinde und den Orten des Tennengaus, Männer und Frauen.

Suzanne Arensmeyer

Ich komme ursprünglich aus Amerika, aber jetzt wohne ich mit meinen 2 jüngsten Kindern, Alexis (15) und Johannes (11) in Abtenau. Ich arbeite als Pflege-Assistentin im Seniorenwohnheim Abtenau. Ich bin 51 Jahre alt und bin seit 2006 in Österreich. In Amerika habe ich auch als Rettungssanitäterin, Krankenhaus-Seelsorgerin und im Hospiz gearbeitet. Ich fühle mich sehr geehrt, in unserer Gemeinde arbeiten zu dürfen. Vielen Dank für euer Vertrauen und eure Mitarbeit.

Mag.a Sonja Berkovits

65 Jahre, AHS-Lehrerin in Pension, Salzburg Im August 2010 bin ich in die Evangelische Kirche Hallein eingetreten und fühle mich hier sehr wohl. Ich bin Mitglied im Kirchenchor und vertrete die Pfarrgemeinde in der Plattform „TTIP Stoppen Salzburg“. Neben fairem Handel und nachhaltiger Lebensweise sind mir interkultureller und interreligiöser Dialog ein besonderes Anliegen.

Heidi Blaickner

Schatzmeisterin
58 Jahre, Angestellte, verheiratet, 3 Kinder, Kuchl- Jadorf. Ich arbeite in der Gemeinde mit, weil es schön ist, seine Talente einzubringen und zu sehen, dass sie gebraucht werden. Ich mag es einfach in einem großen Team zu arbeiten und dabei meine Talente auch einzubringen.

Dr.in Edda Böhm-Ingram

58 Jahre, 2 Kinder (31 und 29 Jahre alt) Caritas Salzburg, Bereichsleitung für Soziale Arbeit. Seit 2017 bin ich Gemeindemitglied in der Pfarrgemeinde Hallein, seit vielen Jahren singe ich im Chor. Darüber hinaus möchte ich meine Fähigkeiten und Talente für das Wohl der Gemeinde einsetzen, Diakonie und Ökumene sind Bereiche, die mir neben der Musik besonders am Herzen liegen.

Yvonne Ennsmann

40 Jahre aus Oberalm, verheiratet, 2 Kinder (6 u.9). Ich darf nun schon seit 2014 Eure Sekretärin sein und es ist schön, ein Teil dieser unglaublichen aktiven und tollen Gemeinde zu sein. Deswegen möchte ich mich weiter mit einbringen.

Mag.a Erika Fehrer

im 67. Lebensjahr, verheiratet, vier erwachsene Kinder. Viele von euch/ Ihnen kennen mich recht gut, weil ich in Hallein aufgewachsen bin und von 1973 – 2011 am Halleiner Gymnasium unterrichtet habe. Seit zwei Jahren darf ich in der Gemeindevertretung mitwirken. Neben den kleinen Aufgaben, wie der Kirchendienst bei den Gottesdiensten oder das Backen von Kuchen für diverse Anlässe, liegen mir vor allem die ökumenischen Veranstaltungen am Herzen, da ich ja selbst römisch-katholisch gewesen bin. Ganz besonders gern engagiere ich mich, wenn unsere evangelische Gemeinde Flüchtlinge, die bei uns leben, unterstützt, oder wenn wir gegen jede Form von Unterdrückung und Diskriminierung auftreten. Ich möchte mich gern weiterhin mit all meinen Fähigkeiten voll Schwung und Fröhlichkeit in die Aufgabenbereiche der Gemeindevertretung einbringen.

Christine Frauscher

(fast) 63 Jahre, Pensionistin, Hallein-Neualm, verheiratet, 1 erwachseneTochter und 1 Enlkel (11 Jahre). Seit 1994 in der Evang. Gemeindevertretung als Rechnungsprüferin tätig, singe im Kirchenchor. Unsere Umwelt und die Bewahrung der Schöpfung liegen mir sehr am Herzen.

Mag.a Martina Höfner

48 Jahre, Apothekerin. Einige werden mich von den Jung und Alt Gottesdiensten kennen, ich arbeite seit ein paar Jahren im Team mit. Ich bin Apothekerin und leite die Lehener Löwenapotheke in Salzburg. Seit 1995 bin ich mit Dr. Klaus Höfner (Kiefernorthopäde in Hallein) verheiratet, wir haben zwei Kinder (14 und 7 Jahre alt). Ich bin sehr gerne Mitglied dieser bunten und aktiven Gemeinde. Im Jung und Alt Team arbeite ich mit, weil ich es wichtig finde, auch für Kinder und Jugendliche Themen so aufzuarbeiten, dass sie sich angesprochen fühlen.

Karin Katstaller

36 Jahre, in einer glücklichen Beziehung mit Christian, zwei wunderbare Töchter: Nele (12) und Felipa (4). Lehrerin im Fachbereich Medien, Deutsch und Ethik in der Berufsschule. Schon mit 15 haben sich meine und Peters Wege gekreuzt, seit einigen Jahren mache ich nun die Kinderseite für den Gemeindebrief. Jedes Mal, wenn ich mit meiner Familie in der Schaitbergerkirche bin, saugen wir den guten Spirit förmlich ein und fahren mit einem Lächeln wieder nachhause. Ich freue mich nun auch Teil der Gemeindevertretung zu sein, ein besonderes Anliegen ist mir dabei gelebte Diversität!

Karin Kohlus

49 Jahre, Finanzbuchhalterin, Hallein, Mitglied im Kirchenchor. In einer Pfarrgemeinde gibt es so vieles zu tun, es ist mir ein Anliegen, hier eine Unterstützung sein zu dürfen.

MBA Oliver Korn

Kinder- und Jugendpresbyter
Apotheker, Bad Vigaun. Ich bin seit ca. eineinhalb Jahren Mitglied der Gemeinde und engagiere mich in der Konfirmandenund Jugendarbeit, sowie im EL – Theater. Da ich selber aus der evangelischen Jugendarbeit komme, ist es mir wichtig, den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen und in der Gemeindevertretung zu repräsentieren.

Dipl.BW (FH) Karin Landwehr

49 Jahre, Dipl. BW (FH), TEH Praktikerin, Puch. Erstes „Hineinschnuppern“ in die Gemeinde und die Freude dabei, bestärken mich mitzuarbeiten. Themen: Erwachsenenbildung, Frauen, Umwelt/ Natur und Ökumene. Ich stelle mich gerne überall zur Verfügung, wo ich gebraucht werde. Ein besonderes Anliegen ist mir, Neumitglieder oder „Zugereiste“ herzlich willkommen zu heißen.

Gaby Mayer

Alter: 51, Beruf: Bautechnische Zeichnerin, Wohnort: Adnet. Bisherige Tätigkeiten in der Gemeinde: Mitgestalterin des Weltgebetstages für Frauen jährlich im März, ambitioniertes Mitglied des evangelischen Chores. Es macht mir Freude für die sehr lebendige Gemeinde da zu sein!

Mag.iur. Verena Mayer

Datenschutzverantwortliche
37 Jahre, Schadenreferentin, Puch bei Hallein. Als ehemalige röm.-kath. und nunmehr evangelische Christin A.B. bin ich zur festen Überzeugung gelangt, dass die christlichen Glaubensgemeinschaften mehr verbindet als trennt. Daher liegt mir die Ökumene sehr am Herzen und wäre es mir ein großes Anliegen, den ökumenischen Gedanken nach außen wie innen vertreten bzw. mitgestalten zu dürfen.

Bakk.phil. Ilse Mitsch

65 Jahre, Pensionistin, Hallein. Ich bin seit sechs Jahren im Presbyterium tätig und habe, wie ich glaube, nützliche Arbeit für die evangelische Gemeinde im Allgemeinen und für die Grundstückgestaltung im Besonderen geleistet. Gerne möchte ich weiter in diesem Gremium meinen Beitrag zu einer guten Zusammenarbeit und zu einer erfolgreichen, nach außen wirkenden Gemeinde leisten.

Bettina Pann

Bad Vigaun, 52 Jahre, Schulleiterin. Im Miteinander die Herausforderungen unserer Zeit erkennen, damit entsprechend umgehen und darüber stets den Menschen im Blick behalten – so erlebe ich unsere Gemeinde; in Verantwortung eintretend für unsere Kirche, mit und in dieser Gemeinschaft möchte ich mich einbringen.

Andreas Pilz

Schriftführer
48, verheiratet mit Alessandra, zwei Töchter: Marla (15) und Ella (11). selbständiger Immobilienkaufmann in Hallein. Ich durfte bereits bisher als Gemeindevertreter und Schriftführer in der Halleiner Evangelischen Kirche mitwirken. Nachdem ich im Berufsleben zurückschrauben konnte und mir die Arbeit in der Kirche sehr viel Spaß macht, möchte ich mich auch gerne im Presbyterium einbringen. Ich finde es sehr spannend, wie viele nach außen unsichtbare Aufgaben in einer aktiven Religionsgemeinschaft zu erfüllen sind, und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir in der Schaitbergerkirche weiterhin im Gegensatz zum vorherrschenden Trend auf steigende Zahlen von Gemeindemitgliedern können. Eine lebendige Kirche macht Spaß!

Mag.a Nicole Pöschl-Proft

48 Jahre, Lehrerin, Oberalm. Ich arbeite gerne in unserer Gemeindevertretung mit, weil ich glaube, dass eine lebendige und aktive Gemeinschaft in der Gemeinde wichtig und wertvoll ist. Besonders unterstütze ich die Kinder- und Jugendarbeit, die sinnvolle Alternativen zum „Herumhängen und Auf-dumme-Gedankenkommen“ anbietet.

Mag.theol. Peter Pröglhöf

56 Jahre, Fachinspektor für den evangelischen Religionsunterricht in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Wohne mit meinem Mann Peter Gabriel im Halleiner Pfarrhaus Bisher zuständig für Kirchenmusik und Bildungsarbeit. Daneben halte ich Gottesdienste, kümmere ich mich um vieles, was in der Kirche und im Pfarrhaus anfällt, und möchte beitragen, dass sich weiterhin im Pfarrhaus alle willkommen fühlen.

Mag.a Anne Scheicher

59 Jahre, Betriebswirtin, verheiratet, 3 Kinder, Adnet Mitarbeit: Weltgebetstag der Frauen, Besuchskreis. Ich bin gerne evangelisch. Neben Familie und Beruf möchte ich mich gerne in der Gemeinde einbringen.

Elisabeth Schmiedbauer

22 Jahre, Studentin, Salzburg, ledig. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfüllt mich mit Freude, deshalb engagiere ich mich beim Geheimnisfest und dem Konfirmandenkurs. Zusätzlich singe ich im Kirchenchor. Ich möchte mich für Anliegen von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde einbringen.

Mag. Thomas Schwaiger

35 Jahre, Amtsleiter, Puch bei Hallein. Ich engagiere mich in der evangelischen Gemeinde Hallein, weil ich mich hier mit meinen christlichen Werten verstanden und gut vertreten fühle. Es ist für eine Gemeinschaft wichtig, dass sich ganz unterschiedliche Menschen mit ihren Begabungen und Fähigkeiten einbrinen. Wichtig ist mir insbesondere die Kinder- und Jugendarbeit sowie die wirtschaftliche Situation unserer Gemeinde.

Christine Strobl

Kirchenbeitragsreferentin
54 Jahre, Bilanzbuchhalterin, Hallein. Mit großer Freude habe ich mich sowohl in der Gemeindevertretung als auch im Presbyterium vorwiegend im Bereich Finanzen, KB + Personal eingebracht. Gerne stehe ich in dieser Funktion auch für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.

Esther Strodl

51, Gärtnerin, Hallein/Rif. Gärtnerin im LZHS, zuständig für die Berufsausbildung von Lernschwachen Jugendlichen. 35 Jahre Pfarrgemeinde Hallein, anfangs Jugendarbeit, Gemeindevertretung, jetzt im Presbyterium als Protokollführerin.

Manfred Walcher

62 Jahre, Pensionist. Aufgrund meines Berufes habe ich mich bisher hauptsächlich um die technischen Angelegenheiten in der Pfarre gekümmert. Da mir das Team und die Gemeinschaft rund um die Gemeinde sehr am Herzen liegen, würde ich diese Aufgabe auch gerne weiterhin übernehmen.

Dr. Günter Waldl

47 Jahre, Geschäftsbereichsleiter, Golling (Verheiratet mit Andrea, vier Kinder). Seit zwei Perioden wirke ich in der Gemeindevertretung mit und bin sehr gerne für unsere Evangelische Gemeinde tätig. In technischen Fragestellungen sowie auch in der Arbeitsgruppe für Finanzen möchte ich auch weiterhin meine Erfahrung einbringen.

Wolfgang Wallner

35 Jahre, Angestellter. Ich habe durch meine Frau die offene und willkommen heißende Art der evangelischen Gemeinde kennengelernt und mich dann vor ein paar Jahren entschlossen zu konvertieren. Gerne würde ich jetzt dem Team der Gemeindevertretung in Bereichen, wo noch Unterstützung gebraucht wird, tatkräftig unter die Arme greifen.

Günter Wieland

32 Jahre, Haustechniker, Hallein. Ich arbeite gerne mit Menschen. Außerdem bin ich handwerklich begabt und gerne bereit mich in der Gemeinde tatkräftig einzubringen. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben.

Jürgen Winkler

51 Jahre, Softwarearchitekt, wohnhaft in Taxach-Rif. Meine Familie fühlt sich in der Pfarrgemeinde sehr geborgen, wir genießen den harmonischen und liebevollen Umgang. Gerne bringe ich mich weiterhin in der Gemeindevertretung ein, meine Schwerpunkte liegen im Bereich Technik und Finanzen.

Dipl.-Gem.Päd. Susanne Zippenfenig

Gemeindepädagogin in unserer Pfarrgemeinde mit 15 Wochenstunden und „Netzwerkerin Jugend“ für fünf Pfarrgemeinden im Großraum Salzburg (Big5). Hobbies: Zeit mit meinen vier Kindern verbringen, Lesen, tanzen, singen, gute Filme ansehen, anregende Gespräche mit interessanten Menschen führen.

Weitere Beiträge in dieser Kategorie:

Comments are closed.