Interreligiöser Spaziergang

Samstag, 12. Jänner, 11.00 – 16.00 Uhr

Unsere Stadt Hallein ist mittlerweile von verschiedenen Religionen und Kulturen geprägt. Neben der römisch-katholischen Mehrheitsbevölkerung gibt es seit vielen Jahren uns Evangelische, aber auch viele Mitbürger/innen muslimischen Glaubens.

Seit Mai 2011 trifft sich nahezu monatlich auf Einladung der Stadtgemeinde Hallein eine Interreligiöse Plattform aus Vertreter/innen der röm.-kath. Stadtpfarre, der Pfarre Rif, der muslimischen Union, des Fatih-Kulturvereins, der Muslimischen Jugend sowie der evangelischen Pfarrgemeinde (Bettina Pann, Peter Gabriel). Wir haben uns als Menschen, denen ihr Glaube wichtig ist, kennen gelernt und uns unsere Gotteshäuser gezeigt.

Nun wollen wir den Schritt an die Öffentlichkeit gehen und unsere Gemeinden auf unserem Weg „mitnehmen“.

Deshalb veranstalten wir einen Interreligiösen Spaziergang, der die Möglichkeit bieten soll, die Gebetsstätte der anderen kennen zu lernen, etwas über den Glauben, die Religion zu erfahren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Es ist möglich, den ganzen Spaziergang mit zu machen (wir machen uns also wirklich zu Fuß auf den Weg!) oder nur zu bestimmten Stationen zu kommen.

An jeder Station gibt es neben der Besichtigung einführende Informationen, dann aber auch etwas zu essen und zu trinken und die Möglichkeit zum Gespräch.

Folgender Ablauf ist geplant:

  • 11.00 Uhr: evangelische Schaitbergerkirche
  • 12.00 Uhr: Moschee des Fatih-Kulturvereins, Molnarplatz 15
  • 13.00 Uhr: Römisch-Katholische Stadtpfarrkirche
  • 14.30 Uhr: Moschee der Muslimischen Union, Weislhofweg 14

Bei Interesse, bitte telefonisch oder per Mail im Pfarramt anmelden!