50 Jahre

Mit einem festlichen Familien-Gottesdienst feiert die evangelische Pfarrgemeinde Hallein am Sonntag, 29. September, um 9.30 Uhr, den 50. Geburtstag ihrer Schaitbergerkirche. Sie ist benannt nach dem Dürrnberger Bergknappen Joseph Schaitberger, der wegen seines evangelischen Glaubens 1686 seine Heimat verlassen musste.

Die von dem Halleiner Architekten Jakob Adlhart erbaute Kirche besticht durch ihre Betonfassade. Diese erinnert an die Halleiner Industriekultur – immerhin gehören die Generaldirektoren der Papierfabrik zu den Begründern evangelischen Lebens in Hallein. Im Innern sorgen viel Holz, Kupferlampen und die roten Ziegelsteine für eine wohlige Atmosphäre – man fühlt sich geborgen wie in einer Burg.

Hier versammelt sich die lebendige, junge und offene Gemeinde jeden Sonntag zu Gottesdiensten sowie musikalischen Veranstaltungen, Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Einmal im Jahr dient die Kirche unserem EL-Theater als Bühne.

Beim Jubiläum schneiden im Anschluss an den Gottesdienst der langjährige Pfarrer Wolfgang Del-Negro und der jetzige Pfarrer Peter Gabriel die Geburtstagstorte an und es wird bei Livemusik kräftig miteinander gefeiert.